Humboldt Forum
Menü
© SHF / David von Becker
Schlüterhof

Das Humboldt Forum im Berliner Schloss

Mit der Eröffnung des Humboldt Forums ab September 2020 entsteht ein einzigartiger Ort des Erlebens, des Lernens und der Begegnung in der Mitte Berlins. Tägliche Veranstaltungen im Humboldt Forum bieten überraschende Zugänge zu den Sammlungen und Sonderausstellungen, sowie zur Geschichte des Ortes. Sie greifen aktuelle Themen auf, ermöglichen spannende Begegnungen und laden zum lebendigen Austausch ein.

Auf über 30.000 Quadratmetern erleben Sie weltweit herausragende Sammlungen mit mehr als 20.000 Exponaten aus Asien, Afrika, Amerika sowie Ozeanien. Zusammen mit aktueller Forschung und Wissenschaft, der Geschichte Berlins sowie vielfältigen Ausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen regt das Humboldt Forum als lebendiger Ort zu neuen Erkenntnissen über die Welt von gestern, heute und morgen an. Inspiriert ist das Humboldt Forum von seinen Namensgebern Alexander und Wilhelm von Humboldt und deren Freude daran, die Welt mit offenen Augen zu bereisen und zu erkunden und sie als ein verflochtenes System von Natur und Kultur zu verstehen.

Das ist auch unsere Baustelle!

Mehr als ein Museum

Dialogische Ausstellungsführungen, Workshops, Filmabende, Diskussionspanels, Konzerte … Tägliche Veranstaltungen im Humboldt Forum bieten überraschende Zugänge zu den Sammlungen und Sonderausstellungen sowie zur Geschichte des Ortes. Sie greifen aktuelle Themen auf, ermöglichen spannende Begegnungen und laden zum lebendigen Austausch ein. Machen Sie mit!

Mehr erfahren

Das Luf-Boot

In Objekten die Welt entdecken

Die berühmten Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin laden ein, im Humboldt Forum die Kulturen der Welt kennenzulernen. Gemeinsam mit den Sammlungen zur abendländischen Kunst und Kultur auf der Museumsinsel bieten die archäologischen, ethnologischen und kunsthistorischen Objekte Epochen und Kontinente übergreifend Einblicke in Kunst und Kulturen der Welt. Mit modularen Ausstellungseinheiten, Rauminszenierungen und Wechselausstellungen erleben Sie das Humboldt Forum als einen dynamischen Ort der Begegnung und Diskussion.

Mehr erfahren

Garderobenständer

Spuren der Geschichte

Auf dem Schlossplatz haben sich in den letzten 800 Jahren gesellschaftliche, städtebauliche, politische und kulturelle Entwicklungen so stark verdichtet wie an kaum einem anderen Ort in Berlin. Mit zahlreichen Objekten lädt das Humboldt Forum Sie ein, diese wechselvolle Geschichte zu erkunden. Begeben Sie sich auf die Suche im original erhaltenen Schlosskeller oder im Skulpturensaal und finden Sie die Spuren der Ortsgeschichte im ganzen Humboldt Forum!

Vergnügen

Die Welt in Berlin, Berlin in der Welt

Die Stadt Berlin mit ihren vielen Gesichtern und vielen Lebenswelten verbindet sich seit Jahrhunderten mit der ganzen Welt. Die Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum wird diese globalen Verbindungen aus verschiedenen Perspektiven erfahrbar machen. In atmosphärischen, inspirierenden Rauminstallationen werden Sie an den Aspekten Revolutionen, Migration, Krieg, Grenzen, Freiräume, Mode und Vergnügen die Welt in Berlin und Berlin in der Welt neu kennenlernen und entdecken!

Mehr erfahren

Orobates Pabsti

Aktuell – Kritisch – Verbindend

Mit einem eigenen Labor lädt Sie die Humboldt-Universität dazu ein, an aktueller Wissenschaft und Forschung teilzuhaben. In realen und virtuellen Ausstellungs- und Arbeitsräumen können Sie sich auf die Fährten wissenschaftlicher Such- und Erkenntnisprozesse begeben – auf eine experimentelle und spielerische Art. Ausstellungen, Workshops, Vorträge, experimentelle Versuchsanordnungen und Diskussionen sind nur einige der zahlreichen Formate, in denen Sie hier Wissenschaft erleben und mitgestalten können.

Mehr erfahren

Ost- und Nordfassade, August 2018. Foto: © SHF / Stephan Falk

Barocke und zeitgenössische Architektur

Seit dem 18. Jahrhundert galt das Berliner Schloss des Architekten und Bildhauers Andreas Schlüter als einer der bedeutendsten profanen Barockbauten nördlich der Alpen. In seiner Neuerfindung durch den italienischen Architekten Franco Stella verbindet sich die historische Schönheit auf selbstverständliche Weise mit der Gegenwart, gestalterisch, technisch und städtebaulich. Die Rekonstruktion der historischen Fassaden des Humboldt Forum im Berliner Schloss ist eine Meisterleistung der Bildhauer und Handwerker in der eigens errichteten Schlossbauhütte.