Humboldt Forum
Menü

Shops im Humboldt Forum. Öffentliche Ausschreibung

Pressemitteilung

Berlin, 30. November 2018

Im Humboldt Forum hinter den rekonstruierten historischen und modernen Fassaden des Berliner Schlosses wird es zukünftig zwei Shops geben. Die Konzessionen für den Betrieb dieser Flächen schreibt die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss derzeit in einem EU-weiten Verfahren aus.

Mit der Inbetriebnahme und Eröffnung des Humboldt Forums im Berliner Schloss Ende 2019 werden auch zwei prominente Flächen im Erdgeschoss des Gebäudes als Shops fertiggestellt – direkt beim Foyer und den Sonderausstellungsflächen sowie zwischen Passage und Schlüterhof. Beide Shops mit einer Gesamtgröße von ca. 658 m² sind ergänzender Teil einer umfassenden Visitor Experience. So sollen Sortiment, Design und Qualitätsanspruch auf die Inhalte, Ausstellungen und das Gebäude des Humboldt Forums ausgerichtet und abgestimmt sein und dadurch das Gesamterlebnis unterstützen und vertiefen.

Das Humboldt Forum im Berliner Schloss erwartet im Jahr um die drei Millionen Besucher und Besucherinnen. Ähnlich wie beim kulturellen Programm sollen die Shops ein diverses Angebot präsentieren, das sich auf den Ort selbst, dessen Geschichte und Architektur, die Berliner Sammlungen und Themen der vier Akteure bezieht sowie ein temporäres, wechselndes Sortiment in Bezug auf Sonderausstellungen und Veranstaltungen umfasst.

In den Shops können Besucherinnen und Besucher hochwertige Produkte in unterschiedlichen Preiskategorien finden, die unter anderem aus Kooperationen mit den Herkunftsländern entstanden oder auch Direktimporte sind. Wichtig für die Auswahl ist insbesondere die Nachhaltigkeit der Produkte, welche darüber hinaus den ethischen Standards des Humboldt Forums entsprechen.

Die Konzession soll in einem Los vergeben werden. Die Vergabe der Konzessionen erfolgt in einem einstufigen Verfahren. Das Ende der Angebotsfrist ist der 21. Dezember 2018 um 12 Uhr.

Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt es hier.

Inspiriert von seinen Namensgebern Alexander und Wilhelm von Humboldt und deren Freude daran, die Welt mit offenen Augen zu erkunden und sie als ein verflochtenes System von Natur und Kultur zu verstehen, entsteht mit dem Humboldt Forum ein neuer Ort des Erlebens, des Lernens und der Begegnung. Akteure sind die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) mit dem Ethnologischen Museum und dem Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB), die Kulturprojekte Berlin und das Stadtmuseum Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und federführend die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss. Bereits jetzt ist das Humboldt Forum mit einem vielfältigen Programm aus Ausstellungen, Diskussionen, Performances, Workshops, Filmen und künstlerischen Interventionen präsent.

Ausschreibung der Konzessionen einstufiges EU-weites Verfahren
Angebotsfrist 21. Dezember 2018, 12 Uhr
Ausschreibungsunterlagen www.dtvp.de

Veranstalter Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss in Kooperation mit dem Förderverein Berliner Schloss e.V.

Download

Download der Pressemitteilung als PDF

Pressekontakt

Bernhard Wolter
Leiter Kommunikation Bau & Fundraising
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
+49 151 1400 11 99, E-Mail schreiben

Informationen zum Ausschreibungsverfahren

Toni Gilke
Leiter Liegenschaftsmanagement
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
+49 30 265 950 226, E-Mail schreiben