{{currentEvent.start_hour}}{{currentEvent.end | time}} Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Auschwitz überlebt zu haben war für den Berliner Sinto und Bürgerrechtler Otto Rosenberg zugleich Auftrag und Verpflichtung. Über 50 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg veröffentlichte er seine Autobiografie „Das Brennglas“.  Erschütternd, einprägsam und lakonisch erzählt er über seine Kindheit in Berlin, das Grauen als Jugendlicher in den Konzentrationslagern und das Weiterleben in Deutschland in der Zeit danach.

Bei BERLIN GLOBAL liest Petra Rosenberg, Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg e.V. und der Gedenkstätte Zwangslager Berlin-Marzahn, aus den Erinnerungen ihres Vaters. In einem anschließenden Gespräch berichtet sie über die Nachwirkungen der NS-Verbrechen auf familiärer und gesellschaftlicher Ebene und die Bürgerrechtsarbeit in Berlin und Deutschland seit dem Holocaust.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Abonnieren Sie unseren Newsletter