Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Ausgehend von der ersten inklusiv gestalteten Publikation des Humboldt Forums, „Vom Kloster zum Humboldt Forum. 700 Jahre Geschichte und Architektur. Ein Buch zum Tasten, Sehen und Hören“ diskutiert der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, mit der Beraterin Friedrun Portele-Anyangbe über Inklusion im Kultur- und Museumsbereich und ganz konkret im Humboldt Forum.

Das inklusive Buch erzählt von dem Ort, an dem das neu errichtete Humboldt Forum steht. Hier in der Mitte Berlins haben die Mächtigen gebaut, umgebaut, abgerissen und immer wieder neu geplant. 700 Jahre Geschichte und Architektur – Kloster und Schloss, Aufmarschplatz und Palast der Republik, Wiese und Humboldt Forum – können mit den Fingerspitzen, den Augen oder den Ohren erkundet werden.

Der ORTS-Termin stellt die Zusammenarbeit mit der Fokusgruppe und das Inklusionskonzept des Humboldt Forums vor. Das Buch präsentiert Katja Gimpel, Projektleiterin der Publikation und Mitarbeiterin des Bereichs Geschichte des Ortes der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss zusammen mit Christine Rieger, Mitglied des Arbeitskreises Kultur und Freizeit des ABSV | Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V.

Begrüßung
Hartmut Dorgerloh, Generalintendant des Humboldt Forums

Moderation
Shary Reeves

Musikalisches Highlight
Jonas Hauer (Theremin), begleitet von Ariane Jeßulat (Piano)

Bei Interesse erhalten Teilnehmer*innen zwei Schwelldrucke mit Abbildungen aus dem Buch postalisch zugesandt. Bitte registrieren Sie sich hierfür unter +49 30 99 211 89 89 bis spätestens 15. April 2021. Während der Veranstaltung können sie mithilfe von Audiodeskriptionen ertastet werden. Eine Übertragung in Deutsche Gebärdensprache und eine Audiospur in Leichter Sprache sowie Live-Untertitelung werden fester Bestandteil des ORTS-Termins sein.

mehr lesen weniger lesen

Podium

  • Mitdiskutieren

    Während der Veranstaltung können Sie Ihre Frage ganz einfach online stellen – direkt in Ihrem Browser auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer.

  • Livestream

    Der Livestream startet zehn Minuten vor der Veranstaltung und steht anschließend als Video zur Verfügung. Sollte der Livestream nicht starten, können Sie die Veranstaltung auch live auf unserem YouTube-Kanal verfolgen.

  • YouTube

    Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und verpassen Sie nie die neuesten Videos des Humboldt Forums.

  • Newsletter

    Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Zum Thema