{{currentEvent.start_hour}}{{currentEvent.end | time}} Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Zwei Reportagen behandeln das Pro und Contra zum Palast der Republik. Während „Verlorene Mitte? Stadt, Land, Fluss – Berlin“ (1996) die Positionen und Akteur*innen sachlich nebeneinanderstellt, würdigt Jörn Kalkbrenner in „DDR-Palast oder Preußen-Schloss?“ (1998) den „Eiertanz“ mit satirischer Schärfe zur „Provinzposse“ herab. Beide Filme zeigen das kulturell mobile Berlin nach der Wiedervereinigung. Das „Jein“ wird zur Spielwiese für Ideen und Aktionen – doch manche geben die Mitte schon verloren.

Mit freundlicher Unterstützung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

 

Gehört zu