{{currentEvent.start_hour}}{{currentEvent.end | time}} Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Das Humboldt Forum ist ein Neubau mit rekonstruierten Barockfassaden. Ihre bauplastische Dekoration ist von Bildhauer*innen in einem aufwendigen Verfahren nach den historischen Vorbildern neu gefertigt worden. Originale Fragmente und Kolossal-Skulpturen des Berliner Schlosses werden dagegen im Skulpturensaal ausgestellt.
Warum sind sie nicht an ihren ursprünglichen Standort zurückgekehrt? Wer hat das entschieden? Was passiert mit Sandstein bei Wind und Wetter?
In dieser Führung gewähren eine Kunsthistorikerin und eine Steinrestauratorin Einblicke in die Entscheidungs- und Arbeitsprozesse, die in Vorbereitung der Ausstellung dieser und anderer Objekte zur Geschichte des Ortes stattgefunden haben.

Karen Buttler, Kunsthistorikerin und Ausstellungskuratorin, arbeitet seit 2018 für die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss. Sie hat an der Konzeption und Umsetzung der Dauerausstellung „Spuren” mitgewirkt und ist aktuell zuständig für die Sammlung zur Geschichte des Ortes.

Dunja Rütt ist als Diplom-Restauratorin für Wandmalerei und Steinobjekte seit 1995 im Bereich der Restaurierung und Baudenkmalpflege im In- und Ausland tätig. Sie hat sich auf die Restaurierung und Konservierung musealer und archäologischer Objekte aus Putz und Stuck, Stein und Keramik spezialisiert.