Pressemitteilung | 25. Mai 2022

Mit der Ausstellung Songlines kommt eine der großen Schöpfungserzählungen Indigener Australier*innen ins Humboldt Forum

Ausstellungsdauer: 17.06.–30.10.2022,
Pressekonferenz mit Livestream: 16.06.2022, 10 Uhr
Vorverkauf ab sofort unter humboldtforum.org/songlines

Multimediale Rauminszenierungen im Dialog mit einer über 60.000 Jahren alten Kultur: Der nächsten Sonderausstellung im Humboldt Forum liegt ein besonderes kuratorisches Modell zugrunde. Songlines: Sieben Schwestern erschaffen Australien wurde unter der Leitung von Margo Neale, Senior Indigenous Curator des National Museum of Australia, Canberra, ausschließlich von Vertreter*innen Indigener Communities konzipiert und kuratiert. Mit einem innovativen multimedialen Ausstellungsdesign, zeitgenössischer Kunst und Performance erzählen sie eine der zentralen Schöpfungsgeschichten des australischen Kontinents neu.

PDF

Mit der Ausstellung Songlines kommt eine der großen Schöpfungserzählungen Indigener Australier*innen ins Humboldt Forum
Pressemitteilung | 25. Mai 2022
Download

Bilder

Seven Sisters und Wati Nyiru, 2018, Detail, Skulpturen der Tjanpi Desert Weavers
© the artists / Tjanpi Desert Weavers / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: Nathan Mewett
Seven Sisters und Wati Nyiru, 2018, Detail, Skulpturen der Tjanpi Desert Weavers
© © the artists / Tjanpi Desert Weavers / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: Nathan Mewett
Besucher vor dem Gemälde Minyipuru, 2015, der Martumili Künstlerin Mulyatingki Marney
© the artist / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: Nathan Mewett
Kuru Ala, 2013.0013.0001 (Vorderansicht)
© the artist / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: National Museum of Australia
150614-16_Blackstone_camp
© Image: Vicki Bosisto, Tjanpi Desert Weavers
Künstlerinnen der Tjanpi Desert Weavers lassen ihre tjanpi Schwestern fliegen, Papulankutja, West-Australien, 2015
© Image: Annieka Skinner, Tjanpi Desert Weavers
Kata Tjuta (die Olgas), Gruppe von Bergen südwestlich von Alice Springs
© Christiane Keller, National Museum of Australia
Kungkarangkalpa Walka Board, Gemälde von Malya Teamay, Inv.-Nr. 2016.0026.0001, Maruku Arts
© the artist / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: National Museum of Australia
Artists (l-r) Ngamaru Bidu, Kumpaya Girgirba and Nola Ngalangka Taylor standing in front of Yarrkalpa (Hunting Ground) 2013 at Martumili Art Studio, Parnngurr
© Gabrielle Sullivan, Martumili Artists / VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Seven Sisters Traumpfad (Songline), 1994, Gemälde von Josephine Mick, Ninuku Arts, Inv.-Nr. 2017.0001.0001
© the artist / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: National Museum of Australia
Kungkarangkalpa (Seven Sisters) Keramiken, 2016
© the artists / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: National Museum of Australia
Performance der Kungkarangkalpa: Seven Sisters Traumpfad Zeremonie (inma) im National Museum of Australia, Canberra, 2013
Performance der Kungkarangkalpa: Seven Sisters Traumpfad Zeremonie (inma) im National Museum of Australia, Canberra, 2013
© Image: National Museum of Australia
Ronnie and Douglas by Brenda Douglas
© the artist / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Image: Brenda Douglas