Plädoyer der „Initiative GG 5.3 Weltoffenheit“

Das Humboldt Forum ist Teil der „Initiative GG 5.3 Weltoffenheit”, der sich verschiedene Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen angeschlossen haben. Ihr Name verweist auf Artikel 5 Absatz 3 des Grundgesetzes, in dem die Freiheit von Kunst und Wissenschaft garantiert wird. Dafür braucht es eine Öffentlichkeit, die auf der Basis des Grundgesetzes kontroverse Debatten ermöglicht. Deshalb setzt sich die Initiative für Meinungsvielfalt ein. Weltoffenheit, wie wir sie verstehen, setzt voraus, das Anderssein als demokratische Qualität zu verstehen. Kunst und Bildung sind Räume, in denen es darum geht, Ambivalenzen zu ertragen und abweichende Positionen zuzulassen. Dazu gehört es auch, einer Vielstimmigkeit Freiräume zu garantieren, die die eigene privilegierte Position kritisch zur Disposition stellt.

Das vollständige Statement steht Ihnen nachfolgend als Download zur Verfügung.

PDF

Plädoyer der „Initiative GG 5.3 Weltoffenheit“
Download

Bilder

Initiative GG 5.3 Weltoffenheit
© SHF / Foto: Stephan Falk
Plädoyer der „Initiative GG 5.3 Weltoffenheit“
© SHF / Stephan Falk