{{time.start_HRF}}
{{time.start_hour}} – {{time.end | time}} Uhr


Aktuell keine Termine

Giraru Galing Ganhagirri bedeutet auf Wiradjuri “Der Wind wird Regen bringen”. Die siebenteilige Video-Installation spricht von der unerbittlichen Kraft des Landes, von der Gewissheit, dass in der Natur ein Ding auf das andere folgt und vom Zusammentreffen der Elemente Luft und Wasser. Das war schon immer so und wird auch so bleiben. In diesen Zeiten findet man Trost im Ursprünglichen und Dauerhaftigkeit des Landes. Was auch immer geschieht, der Wind wird immer den Regen bringen.

Dieses Werk ist das Ergebnis einer spannenden Zusammenarbeit zwischen dem Wiradjuri-Choreografen Joel Bray, dem Filmemacher James Wright und dem Komponisten Daniel Nixon. Giraru Galing Ganhagirri ist eine siebenkanalige Videoinstallation aus reinem Tanz. Eine poetische, choreografische Meditation über die Elemente. In einer Anspielung auf alte Zeremonien und vollständig auf Joels angestammtem Wiradjuri-Land gefilmt, kultiviert Joel Bray die Landschaft sanft mit seinem Körper, der buchstäblich mit Land “bemalt” ist.

Wir zeigen die Deutschland-Premiere zum Abschluss der Ausstellung Songlines. Sieben Schwestern erschaffen Australien

Künstlergespräch am 15.10.2022, 18:00 Uhr

Australische Botschaft

Gehört zu