Tipp
Tipp


Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Der Elefant ist ein bewundertes, aber auch gefährdetes Tier. In allen Zeiten und Kulturen war das Elfenbein seiner Stoßzähne begehrt. Was ist das für ein Material, wie wird es in Geschichte und Gegenwart verwendet, und was kann man heute tun, um die größten Landsäugetiere vor Wilderei zu schützen? Der reich bebilderte Band unternimmt eine kulturgeschichtliche Reise und aktuelle Positionsbestimmung. Elfenbein fasziniert und polarisiert.

Bereits vor 40.000 Jahren schufen Menschen aus den Stoßzähnen des Mammuts kunstvolle figürliche Darstellungen und Musikinstrumente, und die Beliebtheit des Materials hält bis heute an. Zugleich stehen die Stoßzähne der Tiere für Unrecht und Gewalt: Die Ausbeutung von Mensch und Natur, die drohende Ausrottung der Elefanten, Wilderei und organisierte Kriminalität sind Phänomene, die sich mit Elfenbein verbinden. Der Band nähert sich dem Thema kritisch und stellt die Frage nach unserer Verantwortung im Umgang mit Tier und Material.

Erschienen im Hirmer Verlag, 2021, 200 Seiten, 180 Abbildungen, 29,90 Euro.

Die Publikation ist in Kürze im Online-Shop erhältlich. 

Weitere Publikationen