Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Deutscher Sachbuchpreis – die Matinée bringt die acht nominierten Autor*innen miteinander ins Gespräch.

Ihre Bücher schärfen mit Analysen und Fragestellungen zu Themen wie Flucht, Eurozentrismus, Ethnologie, Freiheit, Wissenschaft und Wirklichkeitsbetrachtung den Blick auf viele Facetten des Hier und Jetzt. Sie alle sind nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2021. Am Vortag der Preisverleihung, die ebenfalls im Humboldt Forum stattfindet, bringen wir die acht Autor*innen miteinander ins Gespräch. Drei Runden in unterschiedlicher Konstellation werden zeigen, welche Fragestellungen die nominierten Titel verbinden und welche Perspektiven nebeneinander stehen.

Unterschiedliche Stimmen und Themenkomplexe überraschend zusammenzubringen und damit in neue Denkräume einzuladen, ist Ziel des Humboldt Forums als neuer Ort des Erlebens, der Begegnung und des Lernens. Denken Sie mit und bereichern Sie die Diskussionen mit Ihren Fragen!

Moderation
Shelly Kupferberg, Hadnet Tesfai und Jörg Thadeusz

Die drei Gesprächsrunden

I.
Heike Behrend: Menschwerdung eines Affen. Eine Autobiografie der ethnografischen Forschung
Asal Dardan: Betrachtungen einer Barbarin
Andreas Kossert: Flucht. Eine Menschheitsgeschichte

II.
Michael Maar: Die Schlange im Wolfspelz. Das Geheimnis großer Literatur
Mai Thi Nguyen-Kim: Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

III.
Jürgen Kaube: Hegels Welt
Daniel Leese: Maos langer Schatten. Chinas Umgang mit der Vergangenheit
Christoph Möllers: Freiheitsgrade

Eine Veranstaltung der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss in Zusammenarbeit mit der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

 

Die nominierten Bücher

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Büchern finden Sie auf unserer Programmseite Deutscher Sachbuchpreis – die Preisverleihung.

 

Die Autor*innen

Die Moderator*innen

  • Mitdiskutieren

    Während der Veranstaltung können Sie Ihre Frage ganz einfach online stellen – direkt in Ihrem Browser auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer.

  • Livestream

    Der Livestream startet zehn Minuten vor der Veranstaltung und steht anschließend als Video zur Verfügung. Sollte der Livestream nicht starten, können Sie die Veranstaltung auch live auf unserem YouTube-Kanal verfolgen.

  • YouTube

    Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und verpassen Sie nie die neuesten Videos des Humboldt Forums.

  • Newsletter

    Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Zugehörige Veranstaltungen