{{currentEvent.start_hour}}{{currentEvent.end | time}} Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Eye-to-Eye-Einführung von Salim Albert, Schüler, Berlin

Im Dschungel von Nordthailand lebt eine Familie von Reisbauern, völlig abgeschieden, die Kinder spielen mit den Äffchen und Kälbchen. Eines Tages reißt ein Leopard eine Ziege und auch eine wilde Elefantenherde bedroht den friedlichen Alltag. Der semi-dokumentarische Abenteuerfilm der Regisseure, die später King Kong drehten, erzählt mit spannenden und lustigen Episoden, wie sich die Familie den jungen Elefanten Chang zulegt, als Schutz-und Nutztier, aber auch als neues Mitglied ihrer Lebensgemeinschaft. Nach äußerst turbulenten Tagen wird das Nebeneinander von Menschen und wilden Tieren wiederhergestellt, zu einer Zeit, die von heute aus wie eine auf Celluloid gebannte magische Vergangenheit wirkt.

Trailer
Hauptdarsteller Kruh mit dem Elefantenkalb (Chang) am Set zu den Dreharbeiten von Chang: A Drama of the Wilderness, USA 1927, Setfoto
© Milestone Film & Video

Organisatorische Infos

  • Empfehlung zum Tragen einer Maske

    Besucher*innen ab 6 Jahren wird empfohlen, in allen Innenräumen des Humboldt Forums eine FFP2- oder medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Sofern nicht anders vermerkt, gilt dies auch für Führungen und Veranstaltungen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit Ihrer Kinder empfehlen wir vor dem Besuch des Humboldt Forums für alle Altersgruppen die Durchführung eines Antigen-Schnelltests.