{{currentEvent.start_hour}}{{currentEvent.end | time}} Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Unter Tage liegen Hoffnung und Angst dicht beieinander, daran hat sich auch im modernen Bergbau nichts geändert. Welche Schätze die Erde bereit hält, welche Folgen ihr Abbau für die Umwelt hat, vor allem aber, wer die Menschen sind, die rund um die Minen arbeiten und leben, davon berichtet Beril Ocaklı vom Integrativen Forschungsinstitut zu Transformationen von Mensch-Umwelt-Systemen (IRI THESys) an der HU Berlin. Beril Ocaklı ist kritische Sozialwissenschaftlerin, Institutionenökonomin, und seit Kurzem auch promovierte Geografin. Seit mehr als zehn Jahren erforscht sie Bergbaukonflikte in Zentralasien und hat zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die interdisziplinäre „Mining Group“ gegründet. „Bergbau gilt oft als schmutzig”, sagt Beril Ocaklı. „Dabei steckt das Thema voller persönlicher Geschichten, die eng mit unserem Gesellschaftssystem verbunden sind.“ Von diesen Geschichten will sie bei der Tandemführung erzählen.

Organisatorische Hinweise

  • Treffpunkt & Uhrzeit

    Den Treffpunkt für Führungen und den Ort für Workshops finden Sie auf Ihrer Buchungsbestätigung. Damit die Führung pünktlich beginnen kann, bitten wir Sie, 15 Minuten vor Programmbeginn im Humboldt Forum einzutreffen. Berücksichtigen Sie bitte unbedingt diese zusätzliche Viertelstunde bei Ihrer Planung. Vielen Dank!

  • Gruppengröße

    Wir bitten um Verständnis, dass Gruppenführungen aufgrund der Corona-Eindämmungsverordnung nur mit begrenzter Teilnehmer*innen-Anzahl (maximal 15, je nach Vermittlungsformat) stattfinden können. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die aktuellen Hygieneregeln.

  • Empfehlung zum Tragen einer Maske

    Besucher*innen ab 6 Jahren wird empfohlen, in allen Innenräumen des Humboldt Forums eine FFP2- oder medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Sofern nicht anders vermerkt, gilt dies auch für Führungen und Veranstaltungen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit Ihrer Kinder empfehlen wir vor dem Besuch des Humboldt Forums für alle Altersgruppen die Durchführung eines Antigen-Schnelltests.