{{currentEvent.start_hour}}{{currentEvent.end | time}} Uhr


Vergangene Termine
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('DD') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('MMM') }}
{{ time.start_TS | TS2dateFormat('YYYY') }}

Das Humboldt Forum hat eine lange und wechselvolle Vorgeschichte. An diesem Ort präsentierten sich seit dem Mittelalter die Herrschenden und häufig formierte sich hier Widerstand gegen sie. Dies ist ein Ort, der sich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten lässt.

Jede*r Kurator*in lädt eine*n weitere*n Expert*in ein und setzt damit thematische Schwerpunkte. Im Tandem präsentieren sie ihre ganz individuelle Sicht auf den Ort. Auf diese Weise regt die Führung dazu an, über Geschichtsbilder und Vergangenheitsdarstellung nachzudenken und zu diskutieren.

 

Das Humboldt Forum ist ein Neubau mit einer langen Vorgeschichte. Hier haben Fürsten und Politiker seit dem Mittelalter gebaut, umgestaltet, abgerissen, wieder neu geplant und damit ihre politischen Ansprüche sichtbar gemacht. Für die Errichtung und den Betrieb der Gebäude war die Arbeit vieler Menschen nötig. Die Führung durch zwei Dauerausstellungen zur Geschichte des Ortes lenkt den Blick auf die Geschichte all jener, die an diesem Ort tätig waren, damit es “oben” funktioniert.

Antoinette Lepper, Kunsthistorikerin und Ausstellungskuratorin, arbeitet seit 2016 für die Stiftung Humboldt Forum und hat an der Kuratierung und Umsetzung der vier Dauerausstellungen zur Geschichte des Ortes mitgewirkt.

Der Historiker Peter Langen war von 2016 bis 2020 als Ausstellungskurator für die Stiftung Humboldt Forum tätig.

Organisatorische Hinweise

  • Treffpunkt & Uhrzeit

    Den Treffpunkt für Führungen und den Ort für Workshops finden Sie auf Ihrer Buchungsbestätigung. Damit die Führung pünktlich beginnen kann, bitten wir Sie, 15 Minuten vor Programmbeginn im Humboldt Forum einzutreffen. Berücksichtigen Sie bitte unbedingt diese zusätzliche Viertelstunde bei Ihrer Planung. Vielen Dank!

  • Gruppengröße

    Wir bitten um Verständnis, dass Gruppenführungen aufgrund der Corona-Eindämmungsverordnung nur mit begrenzter Teilnehmer*innen-Anzahl (maximal 15, je nach Vermittlungsformat) stattfinden können. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die aktuellen Hygieneregeln.

  • Empfehlung zum Tragen einer Maske

    Besucher*innen ab 6 Jahren wird empfohlen, in allen Innenräumen des Humboldt Forums eine FFP2- oder medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Sofern nicht anders vermerkt, gilt dies auch für Führungen und Veranstaltungen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit Ihrer Kinder empfehlen wir vor dem Besuch des Humboldt Forums für alle Altersgruppen die Durchführung eines Antigen-Schnelltests.